SIE ERREICHEN UNS UNTER
(08 21) 2 99 87-0

info@nais-rw.de

News & Aktuelles

Die Neuentwicklung

VitroSphere®Carwash Filterpack
20.08.2015

Das Ergebnis von 3 Jahren intensiver Entwicklungsarbeit mit unseren Technologiepartner für spezielle Filtermedien!

NEU: Funktion und Leistungsfähigkeit jetzt vom TÜV Rheinland bestätigt!

Hochreine Filterperlen für NAIS -Systeme, die für den Betrieb mit Glasperlen ausgelegt sind. Spezielle Siebkurve des Materials mit einer speziellen Oberflächenveredelung, Zusammensetzung und Dichte für Carwash-Anwendungen.

Diese unterscheiden sich in der spezifischen Zusammensetzung für die Anwendung in Filtersystemen

  • von Portalwaschanlagen  mit: VitroSphere® Car Wash Filter Pack Type 01-PA

und

  • von Waschstraßen mit: VitroSphere® Car Wash Filter Pack Type 01-WS.

Die Filtersysteme werden mit dem speziell für die Carwash-Anwendungen entwickelten Filtermaterial VitroSphere® Car Wash Filter Pack,  einem Hochleistungs-Filtermaterial auf der Basis von Glasperlen ausgestattet.

Durch die gleichmäßige, geometrische Form der Perlen ordnet sich das Filtermaterial in Form einer sogenannten „Kugelpackung“ im Filter an. Hierdurch entstehen optimale Strömungsverhältnisse im Filterbett.

VitroSphere_03

Strömungsbild Glasperlen

Aufgrund der harten und glatten Oberfläche werden Einlagerungen und Anhaftungen vermieden. Das Filtermaterial neigt deutlich weniger zum Verklumpen und Verblocken, Kalkausfällungen werden minimiert, das Verkeimungsrisiko tendiert gegen Null. So wird der unerwünschten Geruchsentwicklung entgegengewirkt. Die glatte, geschlossene Oberfläche des Filtermaterials führt zu hervorragenden Selbstreinigungseigenschaften. Während des Rückspülvorgangs werden die zurückgehaltenen Schmutzpartikel vollständig entfernt, das Material bleibt sauber und behält seine Filterwirkung.

VitroSphere_02

optimale Selbstreinigung

Die Wartungsintervalle für Waschanlage und Wasseraufbereitung verlängern sich, ebenso die Standzeiten für das Filtermaterial. Wenn die Reinigungsleistung der Glasperlen nachlässt, können sie außerdem aufbereitet und wiederverwendet werden. Derzeit wird an einer erweiterten Verfahrenstechnik gearbeitet.  Bei dieser sogenannten „In situ Regeneration“ wird das Filtermaterial direkt im Filterbehälter vor Ort vollautomatisch regeneriert. Somit soll eine nahezu unbegrenzte Lebensdauer des Filtermaterials erreicht werden.  Und so wie sie zu 100 % aus recyceltem, reinem Natronglas hergestellt werden, sind sie auch nach ihrem Einsatz wieder voll recycelbar.

weiter zum Produkt

zu den Videos